Schule am Tuniberg: einen entscheidenden Schritt nähergekommen

HP_Julien Bender und Stefan Schillinger

Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung grünes Licht für den zukünftigen Standort einer weiterführenden Schule mit gymnasialer Oberstufe am Tuniberg gegeben. „Damit ist ein wichtiger Schritt getan, denn nun können die Planungen konkretisiert werden“, freut sich Stadtrat Stefan Schillinger über das einstimmige Votum des Gemeinderats.

Die Entscheidung ist für eine Kombination aus zwei Standorten in Opfingen gefallen und wird auch von den Ortschaftsräten positiv bewertet. Mit dem Vorschlag der Verwaltung können bestehende intakte Gebäude erhalten werden und trotzdem genügend Fläche für fast 1000 Schülerinnen und Schüler generiert werden.

„Es ist wichtig, dass wir beim Ausbau der Schulen schnell vorankommen, die Klassenräume werden dringend gebraucht. Außerdem ist es ein wichtiges Signal für die Menschen am Tuniberg, dass der Neubau weiterhin mit Hochdruck vorangetrieben wird“, betont der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Julien Bender.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter