Geförderter Wohnraum

FSB-Bau

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Horn,
sehr geehrte Damen und Herren,

Anfrage nach §24 GemO – Sachstand Sozialwohnungen und Ausblick

für die unterzeichnenden Fraktionen stellen geförderte Mietwohnungen oder sogenannte Sozialwohnungen einen zentralen Baustein zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum dar. Sozialwohnungen sind Wohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindung, die nach dem Landeswohnraumförderprogramm zum Stichtag einer Mietpreis- und Belegungsbindung unterliegen.
Charakteristisch sind drei wesentliche Aspekte: Der Neubau von Wohnungen wird finanziell unterstützt, die Miete wird aufgrund der Förderung verbindlich und über einen langfristigen Zeitraum gesenkt und die Wohnung darf nur einem Personenkreis zugutekommen, der aufgrund seiner Einkommenssituation einen besonderen Bedarf hat. Die Dauer der Miet- und Belegungsbindungen kann zehn, 15, 25 oder 30 Jahre betragen. Derzeit gibt es in Freiburg ca. 3.200 Sozialwohnungen.
Vor diesem Hintergrund haben die unterzeichnenden Fraktionen folgende Fragen:

  1. Wie viele Sozialwohnungen gibt es in Freiburg zum Stichtag 31.12.2015, 31.12.2020 und 31.12.2025? (Wenn möglich aufschlüsseln nach: FSB und Sonstige)
  2. Wie viel Sozialwohnungen sind in diesem Zeitraum hinzugekommen?
  3. Bitte geben Sie eine Prognose ab, wie viele Sozialwohnungen in den nächsten zehn Jahren entstehen werden können.
    Uns ist bewusst, dass diese Fragen einen erheblichen Arbeitsaufwand darstellen. Daher möchten wir uns herzlich für ihre Unterstützung und die Beantwortung unserer Fragen bedanken.

    Sollte eine jährliche Darstellung im genannten Gesamtzeitraum dennoch möglich sein, würden wir uns auch darüber sehr freuen.
    Wir möchten anregen, eine solche Liste künftig fortlaufend zu führen und dem Gemeinderat jeweils zu einem geeigneten Stichtag vorzulegen.

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter